Seminare

Just for Fun?!

Die Beschäftigungsmöglichkeiten für Hund und Halter sind heutzutage schier unendlich! Doch was davon ist sinnvoll, was schadet einem Hund mehr, als dass es nützt?

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten für Hund und Halter!

Wann können wir welche Spiele sinnvoll einsetzen, haben diese auch noch anderen Nutzen, als „nur“ zur Beschäftigung und wie viel davon ist sinnvoll? Was haben Spiele mit einem ausgeglichenen vierbeinigen Begleiter zu tun, inwieweit führen sie zu einer guten Bindung zwischen Hund und Halter und wie können Spiele bei aggressiven und/oder ängstlichen Hunden helfen, deren Alltagstauglichkeit zu verbessern?

Außerdem ist auch Ihre Kreativität gefragt, wenn wir uns gemeinsam daran machen, wie und womit man Spiele ganz einfach und kostengünstig selber basteln kann.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Tag in der Welt der Beschäftigung Ihres Hundes!

Referentin: Dena Rau

Max. Teilnehmerzahl: 6 Teilnehmer mit Hund; etwa 6 Teilnehmer ohne Hund
Termin: ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben.

Bei Interesse sprechen Sie uns an!




Basisseminar – Tierkommunikation

Nicole Müller arbeitet seit 4 Jahren erfolgreich als Tierkommunikatorin und Reiki-Lehrerin.
Wenn Nicole Müller mit Tieren "spricht", dann tut sie das auf telepathischem Weg. "Ich sende Bilder und Gefühle. Und bekomme Bilder und Gefühle zurück. Die sich dann nach und nach zu Worten formen." Die 36-Jährige ist "Tierkommunikatorin". Dabei legt sie aber auf Eines ganz viel Wert: "Ich kann kein Tier erziehen, keine Befehle erteilen. Ich kann mit den Tieren sprechen, sie fragen, warum sie sich so und so benehmen, und sie bitten, ihrem Frauchen zuliebe Ruhe zu geben, dieses oder jenes zu ändern. Wir müssen mit dem Halter einen gemeinsamen Weg finden."

Kater contra Hund

So wie bei Pepsi. Der zwölf Jahre alte Kater war von zu Hause weggelaufen. Sein Frauchen meldete sich verzweifelt bei Nicole Müller, schickte ein Foto des Tieres. Die Tierflüsterin nahm Kontakt auf – und erfuhr Erstaunliches: "Ich komme erst wieder, wenn der Hund weg ist", raunzte Pepsi. Ein Anruf bei Frauchen brachte Klarheit: "Wir haben hier einen Hund zur Pflege – seitdem muss Pepsi draußen bleiben. Das werden wir ändern."

Information

Tierkommunikation oder Telepathie mit Tieren ist eine uralte Form der Verständigung. Jedem unserer gesprochenen Worte, geht ein Gedanke, ein Bild oder ein Gefühl voraus.

Dies telepathisch zu vermitteln und zu empfangen, ist eine uns allen angeborene Fähigkeit, die wir leider im Laufe unseres Lebens verdrängt haben.

Natürlich haben wir sie nicht bewusst vergessen aber die Förderung, jedes von uns im Kleinkindalter gesprochenen Wortes, hat uns gelehrt, die verbale Kommunikation vorzuziehen.

In diesem Seminar werden die Grundlagen der Tierkommunikation vermittelt, Sie werden Ihre angeborenen Fähigkeiten neu entdecken und vertiefen.

Durch aufeinander aufbauende Übungen möchte ich Sie zu Ihrem ersten bewussten telepathischen Kontakt mit unseren tierischen Gefährten führen. Sie lernen wertfrei die Botschaft unserer Gefährten anzunehmen, bekommen Einblicke in ihre Gefühls- und Gedankenwelt.

Durch Ihre Öffnung (Empfangsbereitschaft) dem Tier gegenüber werden Sie es besser verstehen, Sie können Missverständnisse und Gefühle klären und so zu einem harmonischerem Miteinander finden. Um mit unseren Gefährten zu kommunizieren bedarf es keiner bestimmten Vorbildung, allein die Liebe zum Tier wird Ihnen die Richtung weisen.

Seminarinhalte

- Grundwissen und Regeln-

- Innere Vorbereitung-

- Die Grundregeln der Tierkommunikation- Erste Verbindungen herstellen-

- Anwendungsmöglichkeiten der Tierkommunikation-

- Empfangen und senden in verschiedenen Formen-




Anmeldungen bitte bis zum 15.4. an Dena Rau
Termin: 12.05.2012 von ca. 10-18 Uhr
Kosten: 125,-€ pro Teilnehmer (SONDERPREIS bei Frau Müller)

Hier geht's zu Anmeldung...